top of page

Marmorkuchen


Verwöhne deinen Gaumen mit diesem saftigen Marmorkuchen, der durch die perfekte Kombination von zartem Vanille- und schokoladigem Teig besticht. Jeder Bissen offenbart die harmonische Verschmelzung der beiden Aromen, während die lockere Konsistenz des Kuchens für ein unvergleichliches Geschmackserlebnis sorgt. Ein zeitloser Klassiker, der Kaffeetafeln und besondere Anlässe gleichermaßen bereichert.

 

Zutaten

  • 200 g Butter

  • 180 g Zucker

  • 1 EL Vanillezucker

  • 280 g Mehl Type 405

  • 1 Pck. Backpulver

  • 6 Eier

  • 2 EL Rum

  • 100 ml Milch

  • Abrieb einer Zitrone

  • 3 EL Kakaopulver

  • 1 Msp. Salz

  • Puderzucker

  • Gugelhupfform

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Die weiche Butter, den Zucker, den Vanillezucker und den Rum cremig rühren.

  3. Die Eier trennen.

  4. Nach und nach abwechselnd Eigelb, Mehl, Backpulver und Milch unterrühren.

  5. Die Zitrone abreiben und unter den Teig mischen.

  6. Das Eiweiß zu Schnee schlagen und vorsichtig unterheben.

  7. Die Gugelhupfform einfetten.

  8. Die Hälfte des Teiges in die Form füllen.

  9. Das Kakaopulver in die restliche Teighälfte einrühren.

  10. Den dunklen Teig über den hellen Teig in die Form geben.

  11. Mit einer Gabel durch den Teig ziehen, um ein Muster zu erzeugen.

  12. Den Kuchen für etwa 60 Minuten backen.

  13. Auf einem Gitter abkühlen lassen.

  14. Mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Tipp:

Schmeckt auch lecker mit zartbitterer Schokolade überzogen und mit gehackten Pistazien bestreut.


Ich wünsche Dir viel Freude mit meinem Rezept.





 

Rezept für: ca. 1 Kuchen

Zubereitungsdauer: ca. 30 Minuten Backzeit: ca. 1 Stunde

Gesamtdauer: ca. 1 Stunde 30 Minuten

 



11 Ansichten0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page