top of page

Moringa


gemahlener Moringa auf einem Holzteller

Moringa, auch als Wunderbaum oder Baum des Lebens bekannt, ist eine Pflanze mit einer langen Geschichte und einer unglaublichen Vielfalt an Anwendungen. Ursprünglich aus Indien stammend, ist sie heute in der ganzen Welt verbreitet und wird wegen ihrer zahlreichen gesundheitlichen Vorteile und ernährungsphysiologischen Eigenschaften sehr geschätzt.


Besonders das Moringapulver hat in den letzten Jahren immer mehr an Beliebtheit gewonnen. Es wird aus den Blättern des Moringabaums gewonnen. Durch das Trocknen und Mahlen der Blätter entsteht ein feines Pulver, das eine breite Palette an Nährstoffen enthält. Darunter befinden sich beispielsweise Proteine, Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien.


Das Moringapulver ist vielseitig verwendbar und kann in vielen Gerichten als Zutat verwendet werden. Es eignet sich besonders für Smoothies oder als Gewürz in Salaten oder Suppen. Auch in der traditionellen indischen Küche wird Moringa seit Jahrhunderten verwendet und als Gewürz in verschiedenen Gerichten eingesetzt.


Doch nicht nur in der Küche findet das Moringapulver Verwendung. Es kann auch äußerlich als Teil von Hautpflegeprodukten eingesetzt werden, denn Moringa enthält Substanzen, die die Haut nähren und schützen und so ein jugendliches Aussehen fördern.


Der Baum selbst wird auch gerne als Heilpflanze genutzt und hat eine lange Geschichte in der traditionellen indischen und afrikanischen Medizin. Die Blätter und Wurzeln werden in verschiedenen Formen verwendet und sollen eine entzündungshemmende, antibakterielle und immunstärkende Wirkung haben.


Moringa ist also nicht nur eine wunderschöne Pflanze, sondern auch eine unglaublich vielseitige und nützliche Heilpflanze, die uns mit vielen wertvollen Nährstoffen versorgt. Sie hat viel zu bieten und verdient es, in unserem Leben einen festen Platz zu finden.


Proteine:

Moringapulver enthält eine Vielzahl von Proteinen, darunter alle neun essentiellen Aminosäuren, die unser Körper benötigt, um Muskeln aufzubauen und zu erhalten. Zu den essentiellen Aminosäuren gehören Histidin, Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Tryptophan und Valin. Die Proteine im Moringapulver sind leicht verdaulich und können vom Körper schnell aufgenommen werden, um eine schnelle Wiederherstellung und Regeneration nach dem Training zu ermöglichen. Die Proteine im Moringapulver sind auch für Veganer und Vegetarier geeignet, da sie pflanzlicher Herkunft sind.


Vitamine:

Vitamin C: Moringa enthält etwa sieben Mal mehr Vitamin C als Orangen. Vitamin C ist wichtig für die Stärkung des Immunsystems und unterstützt den Körper bei der Aufnahme von Eisen.

Vitamin A: Moringa ist auch eine reiche Quelle von Vitamin A, das für die Gesundheit der Augen und die Wundheilung wichtig ist.


Mineralstoffe und Antioxidantien:

Zu den Mineralstoffen im Moringapulver gehören Kalzium, Eisen, Kalium, Magnesium, Phosphor und Zink. Diese Mineralstoffe sind wichtig für die Gesundheit unserer Knochen, für die Regulierung unseres Blutdrucks und für die Unterstützung unseres Immunsystems. Moringa enthält zudem eine Vielzahl von Antioxidantien wie Quercetin, Kaempferol und Chlorogensäure. Diese Antioxidantien schützen unsere Zellen vor freien Radikalen und oxidativem Stress, die zu Entzündungen und chronischen Krankheiten beitragen können. Antioxidantien können auch dazu beitragen, das Altern zu verlangsamen und das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs und Diabetes zu reduzieren.









21 Ansichten0 Kommentare

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page