top of page

Gaji Muchim


Gaji Muchim - Gedämpfte Auberginen in einer blauen Schüssel

Banchan: Gaji Muchim - Gedämpfte Auberginen

Ein Hauch von Romantik umgibt dieses koreanische Beilagengericht, das die Sanftheit von Auberginen mit einer würzigen Note verwebt. Als Begleitung zum Reis oder als eigenständige Köstlichkeit, seine einfache Zubereitung verspricht einen harmonischen Genuss. Tauche ein in die verlockende Symphonie der Aromen und lass dich verführen!

 

Zutaten

  • 3 kleine Auberginen

  • 4 Knoblauchzehen

  • 3 Frühlingszwiebeln

  • 2 EL helle Sojasoße

  • 2 EL Fischsoße

  • 1 EL Chiliflocken

  • 1 EL geröstetes Sesamöl

  • 1 EL gerösteter Sesam

Zubereitung

  1. Die Auberginen gründlich waschen, längs vierteln und dann quer in vier Stücke schneiden.

  2. Zwei Tassen Wasser in eine Pfanne gießen und die vorbereiteten Auberginenstücke hinzufügen.

  3. Die Auberginen etwa 10 Minuten lang dämpfen lassen, bis sie weich sind.

  4. Währenddessen den Knoblauch pressen und die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in etwa 3 cm lange Streifen schneiden.

  5. Die gedämpften Auberginen in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Dann in eine große Schüssel füllen.

  6. Den gepressten Knoblauch, die geschnittenen Frühlingszwiebeln, die helle Sojasoße, die Fischsoße, die Chiliflocken und das geröstete Sesamöl hinzufügen.

  7. Alles gründlich vermischen, bis die Auberginen gleichmäßig mit den Aromen überzogen sind.

  8. Zum Abschluss die gedünsteten Auberginen mit geröstetem Sesam bestreuen, um dem Gericht eine knusprige Textur und einen zusätzlichen Geschmack zu verleihen.

  9. Serviere die Gaji Muchim mit frisch gekochtem Reis und genieße die vielschichtigen Aromen dieses traditionellen koreanischen Gerichts.


Guten Appetit!

Lass dich von diesem einfachen und dennoch geschmackvollen Gericht in die Welt der koreanischen Küche entführen!


Info: Banchan sind kleine Gerichte oder Beilagen, die traditionell in der koreanischen Küche serviert werden. Sie begleiten in der Regel Reis und Suppen und bestehen aus einer Vielzahl von Elementen wie Gemüse, Fisch, Fleisch oder fermentierten Produkten. Diese vielfältigen Beilagen verleihen den Mahlzeiten eine zusätzliche Geschmacksdimension und bieten eine breite Palette an Aromen und Texturen.





 

Rezept für: 4 Portion als Beilage Zubereitungsdauer: ca. 50 Minuten

 





10 Ansichten0 Kommentare

Commentaires

Noté 0 étoile sur 5.
Pas encore de note

Ajouter une note
bottom of page